Um Schulden zu tilgen lohnt es sich zu vergleichen!

sf_g_einspar

Wo sehen Sie Potential, um Ihre Ausgaben zu minimieren?

Rauchen, Alkohol und Drogen:
So hart es ist, einschränken oder besser gleich aufhören, spart Unsummen und ist ohnehin gesünder.

Essen und Trinken (Einkaufsverhalten):
Auch beim Essen und Trinken lässt sich viel Geld sparen, ständiges auswärts essen will bezahlt werden und schlägt in der Regel wesentlich deutlicher zu Buche als selber kochen. In der Pause muss es auch nicht immer das Schnitzel mit Pommes sein, ein selbstbelegtes Brötchen tut es in der Regel auch. Ein weiterer wichtiger Punkt ist das Einkaufsverhalten, planen Sie Ihre Einkäufe bereits im Vorfeld, schreiben Sie sich auf, was Sie wirklich brauchen und halten Sie sich daran! So vermeiden Sie sogenannte suggestive Impulskäufe (Dinge, die Sie eigentlich gar nicht haben wollten). Vergleichen Sie zudem die Preise bei den einzelnen Supermärkten, achten Sie auf Angebote und prüfen Sie, ob es sinnvoll wäre auch in verschiedenen Supermärkten einzukaufen. Da diese Ausgaben schwer zu überblicken sind, empfiehlt es sich ein Haushaltsbuch zu führen. Schreiben Sie kontinuierlich auf, was Sie wann, wo, und zu welchem Preis gekauft haben. Notieren Sie auch die überschüssigen Einkäufe, also Dinge die z.B. nicht verzehrt wurden und schlecht geworden sind. Bei Ihrem nächsten Einkauf, können Sie dann entscheiden, ob Sie das Produkt nochmals bzw. in dieser Menge brauchen. So haben Sie die Kosten im Blick, können Ihre Einkäufe optimieren und die Ausgaben minimieren. Auch kleinste Schritte sind wichtig um Schulden abzubauen.

Auto:
Könnten Sie anstelle des Autos auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Arbeit gelangen (wie hoch wäre das Einsparpotential, bei einer Monats-oder gar Jahreskarte)? Könnten Sie auch ganz auf das Auto verzichten, welchen Verkaufspreis könnten Sie erzielen? Wie hoch wären die Einsparungen durch den Verzicht auf das Fahrzeug (Kraftstoff, Versicherung, TÜV, AU, evtl. Reparaturen)? Wäre Carsharing eine Alternative für Sie?

Sparschwein 117Versicherungen und Sparverträge:
Prüfen Sie welche Versicherungen Sie wirklich brauchen, schauen Sie ob es sinnvoll wäre, die eine oder andere Versicherung zumindest für die klamme Zeit „ruhen zu lassen“. (Achtung, Versicherungsschutz könnte in der Ruhephase gemindert sein oder nicht existieren, klären Sie solche Dinge unbedingt mit Ihrer Versicherung im Vorfeld ab!!!) Vergleichen Sie Leistung und Kosten, würde es Sinn machen die Versicherung zu wechseln? Beim Schulden abbauen ist es ratsam gerade Versicherungen mit Kosten, Leistungen und Notwendigkeit genauestens zu prüfen.

Heiz- und Energiekosten:
Wenn Sie auf der Arbeit oder länger außer Haus sind, regeln Sie Ihre Heizung runter. Überheizen Sie die Räume nicht, beim Tragen eines Pullis wird die „Wohlfühltemperatur“ schon bei deutlich geringerer Raumtemperatur, als beim tragen eines T-Shirts, erreicht. Achten Sie auf richtiges Lüften und lassen Sie nicht unnötig Fenster oder Türen offen stehen. Vergleichen Sie Ihren aktuellen Strom-/Gas-/Öl- Lieferanten mit Alternativen, allein durch einen cleveren Wechsel lassen sich schnell mal einige hundert Euro sparen.

Stromvergleich:

Gasvergleich:

Telefon und Internet / Multimedia:
Das Handy, für viele der treuste und wichtigste Begleiter, gerade hier lassen viele Menschen die Kosten außer Acht. Haben Sie einen Überblick in welchem Vertrag Sie gerade stecken, ob dieser aktuell ist und wann er ausläuft? Nein? Veraltete Verträge sind meist wesentlich teurer als aktuelle, also prüfen Sie Ihre Modalitäten. Weiterhin sollten Sie ihr Nutzungsverhalten analysieren, vielleicht wäre ja sogar prepaid eine echte Alternative für Sie oder haben Sie nur einen teuren Vertrag geschlossen um günstig an ein aktuelles und hochpreisiges Handy zu kommen? Was würde Sie das Gerät ohne Vertrag kosten oder vielleicht sogar gut gebraucht aus dem Onlineauktionshaus? Wenn man nicht ganz drauf verzichten kann, sollte man wenigstens mit Bedacht die Tarife wählen.

Auch beim Internetanbieter lässt sich einiges einsparen, “Altverträge” sind meist teurer und haben zudem weniger Leistung. Das Internet ist aus der heutigen Gesellschaft nicht mehr wegzudenken aber nicht um jeden Preis, auch hier lohnt sich ein Vergleich, da die Preisspannen bei gleicher Leistung deutlich auseinander gehen. Nutzen Sie unseren DSL-Vergleich und prüfen Sie selbst: